Wandern & Bergsteigen

Schluchten, 3.000er-Gipfel, Weitblick

Früh aufstehen, den Rucksack packen, eine Jause einpacken, die Bergschuhe schnüren und los geht’s auf Wanderung. die Region rund um Obervellach und Reißeck ist ein echter Geheimtipp, wenn es um atemberaubend schöne Wanderungen geht. Das Beste ist: Sie haben die Wahl und können sich Ihre Wanderung exakt an Ihre Bedürfnisse anpassen. Mal geht es einfach und flach in Talnähe dahin, dann wieder steil und anspruchsvoll bis auf Gipfel jenseits der 3.000 Meter Marke. Ganz wie Sie wünschen, Sie machen das Programm.

0
km
Weitsicht
über
0
Pflanzen- & Tierarten
Seehöhe
0
m
Höchster Berg
mehr als
0
Aussichtspunkte
Reisseck_Wanderer

Mal weit, mal kurz, Hauptsache Wandern

Den Kopf frei bekommen, gute Luft einatmen, den Blick in die Gegend schweifen lassen, genau das stellen wir uns unter einer schönen Wanderung vor. Die Region rund um Obervellach und Reißeck ist ein toller Ausgangspunkt für jede Menge schöner und atemberaubender Wanderungen. Im Süden liegen die Gipfel der Kreuzeckgruppe, während die Reißeckgruppe die Region im Norden begrenzt. Durch die Rabisch- und die Groppensteinschlucht führt Kärntens längste Schluchtenwanderung, ein weiteres, alpinistisches Highlight der Region im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern.

Weitblick im Nationalpark Hohe Tauern

Auf die höchsten Gipfel

Wem eine einfache Wanderung in Talnähe nicht anspruchsvoll genug ist, wird ebenfalls fündig rund um Obervellach und Reißeck. Der Nationalpark Hohe Tauern ist voll von hohen Bergen, die zu den höchsten und anspruchsvollsten des Landes zählen. Die Tour auf den Ankogel ist technisch anspruchsvoll, auch wenn Sie dank der Bergbahn Auffahrt deutlich entschärft wird. Apropos Bergbahnen, mit der Kreuzeckbahn schaffen Sie weitere Grundlagen für tolle Tage in den Bergen. Dank der Nationalpark Kärnten Card sind die Auffahrten inklusive und Sie starten Ihre Tour hoch oben am Berg.

Mit den Kriterien Kondition, Technik, Erlebnis und Landschaft lassen sich die Touren gut einschätzen, sodass sich für jeden die perfekte Tour findet. HIER gehts zum Tourenportal der Region

Reisseck_Slider

Weitwandern am Alpe-Adria-Trail

Wenn auch Sie zu den Menschen zählen, die, sobald sie mal zu Wandern begonnen haben, gar nicht mehr aufhören können, dann ist der Alpe-Adria-Trail genau das Richtige für Sie. In 43 Etappen führt er über 750 km vom Gletscher der Pasterze bis ans Meer der Adria. Die Etappen 7, 8 und 9 entlang des Weges führen Weitwanderer durch die Gemeinden Obervellach und Reißeck hindurch – wir liegen genau am Alpe-Adria-Trail. “Unsere” Etappen führen Sie durch die Rabisch- und die Groppensteinschlucht sowie zur Burg Falkenstein und die Kultstätte der Kelten und Römer am Danielsberg. Verpassen Sie das nicht!

Karte_Obervellach-Reisseck

TOP 10 Wanderungen zum Wilden Wasser

  1. Groppenstein- und Rabisch Schlucht: 5,5 km, 540 hm, MITTEL.
    Tipp: längster Schluchtenweg Kärntens
  2. Wasserfälle am Bernitzbach: 4,5 km, 25 hm, LEICHT.
    Tipp: Wasserfälle seit dem Jahr 1998 ein Naturdenkmal
  3. Polnikhütte Ebeneck: 9,4 km, 800 hm, MITTEL.
    Tipp: Traumtour in die Kreuzeckgruppe
  4. Naturlehrpfad Danielsberg: 1,7 km, 222 hm, LEICHT.
    Tipp: älteste Kultstätte Kärntens
  5. Mühldorfer Alm – Kleiner Salzkofel: 11,6 km, 1.070 hm, MITTEL.
    Tipp: nach oben mit der Kreuzeckbahn
  6. Wanderung auf die Stranighütte: 12,9 km, 804 hm, MITTEL.
    Tipp: von Obervellach ins Kaponigtal
  7. Himmelbauer – Lonza – Mallnitz: 15,2 km, 1.221 hm, MITTEL.
    Tipp: beliebt bei Einheimischen
  8. Auf den Zagutnig: 14,9 km, 1.548 hm, SCHWER.
    Tipp: sonnige, südexponierte Steilhänge
  9. Auernig – Törlkopf: 8,7 km, 1.000 hm, MITTEL.
    Tipp: auf den Hausberg von Mallnitz
  10. Ankogel – Mallnitz: 6,4 km, 750 hm, SCHWER.
    Tipp: Bergtour mit leichter Kletterei
  11. Maresenspitze: 13 km, 1.499 hm, SCHWER.
    Tipp: lange, anstrengende Bergtour
  12. Und was ist Ihre Lieblingswanderung oder Bergtour?

Was auch immer Ihnen vorschwebt, mal geht es steil bergauf, dann wieder flach einfach im Tal dahin, hauptsache Sie gehen raus und wandern was das Zeug hält.

Für mehr Infos zu Ihrem Aufenthalt nehmen Sie gleich mit uns Kontakt auf, senden uns eine unverbindliche Anfrage oder rufen uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Info-Hotline