Die Pfarrkirche Kolbnitz

Die erste urkundliche Erwähnung einer Kirche in Kolbnitz fällt auf das Jahr 1124. Die spätgotische Pfarrkirche, deren Mauerwerk im Kern vermutlich Reste eines romanischen Vorgängerbaues enthält, wurde im 18. Jahrhundert im Stil des Barock umgestaltet.

erste urkundliche Erwähnung im Jahr
0

Da die Bevölkerung von Kolbnitz von Zeit zu Zeit sich vermehrte, musste auch die Kirche vergrößert werden. An der Nordseite wurde 1744 an das Langhaus ein schmäleres Seitenschiff angefügt.

Der Turm an der Nordseite mit spitzbogigen Schallfenstern wird von einem Spitzgiebelhelm bekrönt. Die Kirche besitzt ein spitzbogiges Südportal und barocke Rechteckfenster. Das Westportal hat ein abgefastes Gewände. Der Kirchenpatron „St. Jakobus der Ältere“ in der Gloriole bildet die Mittelfigur des barocken Hochaltares aus der Zeit um 1750.

Am 6. Februar 1951 stürzte das Kirchendach infolge starken Schneefalls und darauf folgendem Regen ein. Am 21. Oktober 1951 erfolgte mit dem Bischof Joseph Köstner eine neue Weihe der Kirche.

Für mehr Infos & Details nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf oder senden uns eine unverbindliche Urlaubsanfrage.

Info-Hotline

Wintersaison leider beendet
Winter season closed

ab 15.03.2020

Werte Partner und Gäste,
aus gegebenem Anlass beenden wir die Wintersaison schneller als geplant.
Die Skigebiete schließen am Sonntag, 15. März, die Beherbergungsbetriebe am Montag, 16. März.

Alle aktuellen Informationen finden Sie auf www.kaernten.at/aktuelle-informationen/
Wir freuen uns, Sie zu einem späteren Zeitpunkt bei uns begrüßen zu dürfen!


Dear guests and partners!
Due to the occasion the winter season 2019/2020 finishs earlier than planned.
The lifts will close with Sunday, 15. March 2020 and the accommodation establishments with Monday, 16. March 2020.

All information about this you will find on www.visitcarinthia.at/information/
We look forward to welcoming you at later.